Sachsen: Individualität – Rarität – Qualität

Im Elbtal bei Dresden liegt das östlichste Weinanbaugebiet Deutschlands. Das Zentrum der Weinregion ist die Landeshauptstadt Dresden, welche mit ihren architektonischen Meisterwerken als Hochburg der Künste bezeichnet wird. Sachsen hat noch ein weiteres Kulturgut zu bieten: den Wein. In den sonnigen Elbhängen sorgt ein Wechsel von Wärme und Kälte mit der Elbe als Wärmespeicher für ein mildes Klima, das die Weine besonders gut gedeihen lässt. Neben dem Weiß-, Grau- und Spätburgunder sowie Dornfelder ist Sachsen vor allem für seine Rarität, den Goldriesling, einen leichten und zarten Weißwein, bekannt. Die DVD mit dem 30-minütigen Film "Willkommen in besten Lagen" sowie Einzelportraits aller 13 deutschen Anbaugebiete ist erhältlich im Shop des Deutschen Weininstituts: http://shop.deutscheweine.de/index.php/homepage-produkte/dvd-faszination-wein.html

Weitere Beiträge